Aktionen

Sportfest

Seit 2009 gibt es das alternative Sportfest an der Lambertischule, welches die klassischen Bundesjugendspiele abgelöst hat.
Schneller, höher, weiter gehört zwar immer noch zu den Schlagwörtern und finden sich in den Disziplinen 50m-Lauf, Schlagballweitwurf und Weitsprung, sowie den 800m bzw. 1000m Lauf wieder, dennoch war uns bei der Neugestaltung wichtig, dass jedes Kind in Gruppen um eine Urkunde kämpfen kann. Hier steht also der Gruppengedanke im Vordergrund.

Neu dazu gekommen sind die Disziplinen:
20m-Rudelweitsprung, Staffellauf um ein Oval und Sandsäckchenzielwurf.
Hierbei geht es darum, gruppendynamische Akzente zu setzen und auch bisher weniger erfolgreichen Sportlern die Möglichkeit zu geben, am Ende des Sportfests eine Urkunde mit der Mannschaft zu gewinnen. Darüber hinaus kämpfen die Klassen um die Vorherrschaft im Jahrgang. Am Folgetag des Sportfestes werden die Urkunden feierlich in der Schule auf dem Schulhof überreicht und so kann sich beinahe jeder wie ein ganz Großer fühlen!

Klassenfahrt

Klassenfahrten finden in der Regel in der dritten oder vierten Klasse statt. Ganz individuell entscheiden die Klassen, wo die Reise hingeht. Von einer Woche zu einem Bauernhof in naher Umgebung bis zu einem Aufenthalt auf einer Insel an der Nordsee ist alles möglich. Dabei entdecken die Kinder nicht nur neue, spannende Lerninhalte zu bestimmten Themen, sondern vertiefen ihre Freundschaften zu ihren Mitschülerinnen und Mitschülern und stärken somit das Miteinander der gesamten Klasse.

Adventssingen

In der Adventszeit treffen sich die Klassen im Foyer, das durch einen schön geschmückten Weihnachtsbaum im vollen Glanz erstrahlt. Zusammen werden weihnachtliche Lieder gesungen und kleine Auftritte präsentiert, um die Weihnachtszeit willkommen zu heißen.

Verabschiedung der Viertklässler

Alles nimmt einmal ein Ende… Auch die Grundschulzeit! Am letzten Tag vor den Sommerferien verabschieden wir unsere Viertklässler, die nach den Ferien die weiterführende Schule besuchen. Aus diesem Grund haben sie es verdient, gebührend gefeiert zu werden. Die Erst-, Zweit- und Drittklässler sorgen dafür, indem sie ein Spalier bilden durch das alle Viertklässler und ihre Klassenlehrer laufen. Am Ende werden alle Schüler in die wohl verdienten Sommerferien entlassen und die Viertklässler in eine neue schulische Zukunft.

Karneval

“Kölle Alaaf” schallt es laut durch die Schule am Freitag vor Rosenmontag. An diesem Tag verkleiden sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer nach Herzenslust und das Lernen bleibt mal ausnahmsweise nur Nebensache. Neben lustigen Spielen und Tänzen in den Klassen findet auch unsere alljährliche Polonaise statt, die sich durch das gesamte Schulgebäude schlängelt und auf dem Schulhof endet. Hier werden aus den Fenstern Süßigkeiten von Frau Nagel, Frau Bischoff und Herrn Hudournik geworfen, die mit voller Freude von den Kindern gefangen werden.