Blog

Projektwoche in der 4a

“Hospiz macht Schule”…

In der Woche vom 4.- 8. November fand in der 4a der Lambertischule eine Projektwoche statt. Engagierte Mitarbeiterinnen vom Hospiz- Verein Gladbeck e.V. und des Kinder-und Jugendhospizdienst Emscher Lippe führten nach intensiver Schulung das Bundesprojekt „ Hospiz macht Schule“ (www.hospizmachtschule.de) gemeinsam mit der Klassenlehrerin erstmalig durch. Sensible und existentielle Themen wie: Werden und Vergehen, Krankheit und Leid, Sterben und Tod, Traurig-sein und Trost und Trösten wurden behandelt. Spielerisch, behutsam, mit viel Raum für Gespräche und mit eigener Kreativität und Fantasie erlebten die Kinder, dass Leben und Vergehen zusammengehören. Am letzten Tag der Projektwoche fand ein Elternfest statt. Die Kinder berichteten von ihren Erfahrungen, zeigten ihre Ergebnisse und überraschten ihre Eltern mit einem selbst gestalteten Geschenk. Insgesamt war die Woche für alle Beteiligten eine ganz besondere Erfahrung.

Hier einige Kinderäußerungen nach der Projektwoche:

Das war das beste Projekt in den letzten vier Jahren, weil wir so viel anderes erfahren haben. Sachen über die noch keiner mit uns gesprochen hat.“

Alle haben sich für das Thema interessiert und wir haben viel dazu gelernt.“

Ich habe gelernt, wenn man traurig ist, kann man auch schnell wieder glücklich werden.“

Ich wünsche, dass viele Menschen lange gesund bleiben und die, die schlimm krank sind, Freunde bei sich haben und nicht alleine sind.“

Für unsere Klasse war das ganz gut. Wir haben uns so vertraut. Wir sind noch mehr zusammengewachsen.“